blogIK

Meine Kommentare im Hier, Jetzt und Heute, auch über gestern und morgen.



Archiv, Datum: 10. Oktober 2006

Sonntagsverkauf

Dienstag, 10. Oktober 2006, 17:15 | Politik | von: Theddy

Vor ca. einem Jahr (27. November 2005) haben wir über eine Änderung im Arbeitsgesetz abgestimmt, die es ermöglicht, in Bahnhöfen und Flughäfen weiterhin den Sonntagsverkauf zu ermöglichen. Aber das war offenbar ja nicht das Ende der Salamitaktik.

Wirtschafts- und Tourismuskreise verlangen noch mehr „Öffnung“ – Sonntagsverkauf und Abendverkauf (auch um Mitternacht?) soll nach ihnen überall möglich werden.

Was macht es eigentlich so attraktiv, am Sonntag und zu später Stunde einkaufen gehen zu können? Warum wir Shopping so sehr zum Lebensinhalt gemacht? Das das nicht einfach nur notwendig, um seinen Kühlschrank aufzufüllen? Aber das kann man doch auch zu ganz „normalen“ Zeiten tun und irgendwann mal unter der Woche, die ja bekanntlich 6 Tage hat. Aber ist der Konsumismus so wichtig geworden? Immer mehr, immer grössere Einkaufszentren werden gebaut. Etwas ältere Läden werden abgerissen und die Verkaufsfläche verdoppelt. Gibt es wirklich nur noch dieses Hobby „Einkaufen“?

An das Personal hat man selbstverständlich kaum gedacht. Wer will durch die Nacht arbeiten und auch am Sonntag? Selbstverständlich gibt es viele Berufe, die auch am Sonntag ausgeführt werden müssen (Öffentlicher Verkehr, Spitäler, Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste). Aber ist es wirklich so lebenswichtig, auch an einem Sonntag-Nachmittag den vollen Einkaufswagen durch die Regale zu schieben? Gäbe es nicht gesündere Sportarten?

Fragen über Fragen…

Tags:  

Eventuell verwandte Beiträge: