blogIK

Meine Kommentare im Hier, Jetzt und Heute, auch über gestern und morgen.



Archiv, Datum: 29. Oktober 2006

Endlich angekommen

Sonntag, 29. Oktober 2006, 19:36 | Alltag | von: Theddy

Jetzt bin ich endlich angekommen, das war wieder einmal eine lange Autofahrt. Nein, nein, ich bin nicht am Gotthard angestanden, auf meiner Reiseroute hatte es zum Glück keine wirklichen Staus. Aber das Verkersaufkommen war trotzdem an verschiedenen Orten hoch und die Gefahr der berühmten „Handorgel“ (besonders bei Einfahrten) war vorhanden. Die Situation also, wenn zwei Fahrspuren schon sehr dicht belegt sind (auf der linken Seite fährt man etwas 5 – 10 km/h schneller) und bei der Einfahrt viele Autos ebenfalls noch auf die rechte Spur drängeln. Was macht man da, wenn man auf der rechten Spur fährt? Bremsen, dass einer einfahren kann? Doch das lässt die anderen Autos hinten dran ebenfalls bremsen. Oder doch Gas geben? Nur so viel kann man ja gar nicht, weil das voraus fahrende Fahrzeug ja ziemlich nahe ist. Also versuchen einige, auf die linke Seite auszuweichen – nur diese Fahrspur ist eben auch dicht belegt – und so kommt es auch da zu Bremsmanövern. Und wenn da – vorallem in der Nacht – gebremst wird und die roten Lichter aufleuchte, bremsen hintere Fahrzeuge stärker – bis eben zur „Handorgel“, wo plötzlich alles still steht. Wie gesagt, so extrem habe ich es heute nicht erlebt, aber eben auch schon. Und nach so einer Fahrt bin ich jeweils wirklich froh, heil und ganz angekommen zu sein.

Tags:  

Eventuell verwandte Beiträge: