- blogIK - https://blogkom.net/wp -

Olympische Spiele 2008

Nun sind also die Olympischen Spiele 2008 in Peking bereits Geschichte geworden. Ein paar Rückblicke wird es in den Medien noch geben, aber bald werden die Spiele als Thema auch hier langsam aber sicher verschwinden. In meinem Rückblick muss ich erkennen, das ich die Spiele am TV noch nie so wenig mitverfolgt habe. Das hat viele Gründe: Die Zeitverschiebung zu Peking hatte zur Folge, dass für mich die Direktsendungen zu fast unmöglichen Zeiten stattfanden. Aber auch die ganzen Umstände (Politik, Doping usw.) vor und während den Spielen machten mich kaum wirklich neugierig, das alles live mitzuerleben. Dazu merke ich, dass ich überhaupt immer weniger Interesse verspüre, Sportveranstalungen am TV zu verfolgen – es ist mir viel zu passiv. Nicht das ich eine Sportskanone wäre – aber ich bewege mich lieber selber zu Fuss oder auf dem Velo, als dass ich es lange auf dem Sessel vor dem Fernseher aushalten würde. Wenn ich schon vor einem Bildschirm sitze (manchmal wirkich viel zu lang), dann vor demjenigen des PC’s 😉