blogIK

Meine Kommentare im Hier, Jetzt und Heute, auch über gestern und morgen.



Peter’s Custom Anti-Spam gehackt?

Sonntag, 4. November 2007, 11:58 | WordPress | von Theddy | Drucken Drucken

Wurde das WordPress Plugin „Peter’s Custom Anti-Spam“ gehackt? Ich habe da seit gestern plötzlich eine Menge Kommentar-SPAM, der zwar von Akismet sehr kompetent ausgefiltert wurde. Aber trotzdem wurde SPAM abgeladen. Das Plugin verlangt eigentlich eine Eingabe von einer Person – das zufällig ausgewählte Wort aus einer Liste muss in ein Feld übertragen werden. Kann das ein Script? Oder ist der Script an die Liste der Worte gekommen? Ich muss das Plugin wahrscheinlich ersetzen. Der gleiche Autor bietet ein ähnliches Plugin an, wobei das Wort zufällig generiert wird. Ein anderes wäre die Rechenaufgabe, wo zwei zufällig Zahlen addiert und dann als Antwort eingetippt werden müssen.

Tags: , ,  

Herbstwanderung

Samstag, 3. November 2007, 18:06 | Alltag | von Theddy | Drucken Drucken

herbstwanderung

Wir sind zurück von der wunderschönen Herbstwanderung von heute. Sie war zwar ordentlich lang – über 6 Stunden und führte uns bis auf fast 2600 m.ü.M. Das Wetter war wunderbar sonnig und noch sehr warm – den Pullover brauchte es auf der grossen Höhe nicht mal beim Picknick. Auf dem Weg begegneten wird ganz wenigen Schneeflecken – sonst war der Boden sehr trocken und die Wege ziemlich staubig. Sehr viele Leute waren an diesem Samstag offenbar nicht unterwegs – wir begegneten kaum jemandem. So haben wir also für die neue Woche richtig „auftanken“ können – so ein ganzer Tag in der Natur bei so tollem Wetter ist kaum zu überbieten. Nach der Douche freuen wir uns nun alle auf ein gutes Nachtessen und wohl auch ein Gläschen Rotwein – das haben wir nämlich verdient.

Schlagzeilen

Freitag, 2. November 2007, 17:19 | Gesellschaft | von Theddy | Drucken Drucken

4 Schlagzeilen von heute:

Nach einer Kollision mit einem jugendlichen Radfahrer in Rümlang hat sich ein unbekannter Autofahrer am Mittwochabend von der Unfallstelle entfernt, ohne sich um den Verletzten zu kümmern.

Angriffe auf Lebensmittelkontrolleure haben in Zürich stark zugenommen: Nun sollen Schulungen über den Umgang mit schwierigen Beizern Abhilfe schaffen.

Sogar der Pannenstreifen wurde zum Überholen benutzt: Auf der A1 bei Gunzgen SO haben sich zwei Automobilisten ein Rennen geliefert. Einer wurde im Baselbiet gestellt, sein Kontrahent ist weiter flüchtig.

Unbekannte haben im zürcherischen Uster 36 Autos zerkratzt und dabei einen Sachschaden von über 30 000 Franken angerichtet

Ich will das gar nicht kommentieren – ich frage mich einfach nur, in welcher Zeit wir eigentlich leben…

Tags:  

Herbstfarben

Freitag, 2. November 2007, 16:30 | Alltag | von Theddy | Drucken Drucken

304

Noch immer ist das Wetter sehr schön – in der zu Ende gehenden Woche gab es jeweils am Morgen nur ausnahmsweise etwas Nebel. Meistens war der Himmel schon am Beginn des Tages Himmel wunderbar blau. Die Bise geht mehr oder weniger stark – aber diesem Wind ist das schöne Wetter ja auch zu verdanken – mit einer Westwindlage wäre das kaum so schön. Die Blätter in den Wäldern haben sich nun stark verfärbt – alle Varianten von Gelb, Orange und Braun sind zu sehen. Wenn die Sonne in diese Farbenpracht hinein scheint und der blaue Himmel den Hintergrund bildet – einfach ein wunderschönes Bild. Da die Wetterprognose weiterhin ähnliches Wetter verspricht, planen wir für morgen eine Herbstwanderung – darauf freue ich mich jetzt schon. Vielleicht gibt es auch ein paar Bilder – die kleine Digitalkamera wird uns sicher begleiten.

Tags:  

Abschnittsmessung statt Blitzkästen

Mittwoch, 31. Oktober 2007, 12:00 | Gesellschaft | von Theddy | Drucken Drucken

Die BfU fordert laut einem Artikel in 20Minuten noch mehr Radarkästen, um endlich die Raser zur Vernunft zu bringen. Ich finde es an und für sich richtig, die Auswüchse noch mehr zu bekämpfen. Doch sind die Radarkästen ja nur punktuelle Messstellen – wenn die Fahrer die Orte kennen, können sie dort kurz abbremsen und dann wieder aufs Gaspedal drücken.

Warum macht man eigentlich nicht mehr Abschnittsmessungen? Von A nach B und mit 120 km/h pro Stunde kann man ja ausrechnen, wieviel Zeit die Fahrt braucht. Ist einer schneller beim Zielort B angelangt, muss er logischerwiese im Schnitt über diesen 120 km/h gefahren sein – also zu schnell und damit gibt es eine Busse. Abschnittmessungen würden den Rasern das Tummelfeld für ihre Dummheit endgültig räumen. Für den normalen Autofahrer wäre eine kurzfristige Überschreitung (z.B. zum Überholen) möglich, wenn er dann später seine Fahrt etwas verzögert.

Nun gut, es gibt wohl ein Datenschutzproblem. Die Autonummern müssen beim Messpunkt A und B erfasst werden, um die benötigte Zeit berechnen zu können. Wenn die Zeit ok ist, müssten die Daten natürlich dann wieder gelöscht werden.

Im Extrem könnte man ja ein System so installieren, dass bei allen Ein- und Ausfahrten der Autobahnen gemessen wird… Das wäre aber dann wohl die totale Überwachung – und das würde wohl keine Chance haben. Der Vorteil davon wäre, dass eine distanzabhängige Autobahngebühr eingeführt werden könnte – wer mehr auf der Autobahn unterwegs ist, bezahlt auch mehr.

Tags: ,  

Viele Viren heute

Dienstag, 30. Oktober 2007, 21:33 | Internet | von Theddy | Drucken Drucken

Heute hatte mein Antivira Antivir Personal Edition Premium viel zu tun. Ich habe nicht gezählt, aber es gingen während den letzten 10 Stunden sehr viele Mails ein, die offensichtlich einen Virus im Anhang hatten. Es war nicht nur ein Account betroffen, sondern diese Emails kamen auf verschiedenen an. Ich lasse vom Programm die Mails direkt löschen, ich will gar nicht wissen, woher die kommen – Adressen sagen hier ja überhaupt nichts aus und die Zeit wäre mir zu schade, da irgend etwas zurück zu verfolgen. Das mache ich übrigens mit dem SPAM schon lange nicht mehr. Früher hatte ich noch eine Vorlage im Email Programm, um dann jeweils dem „abuse“ des Providers ein Email mit den Header-Daten der Nachricht zu senden. Aber das habe ich schon längstes aufgegeben. Sogar wenn Phishing-Mails kommen, reagiere ich nicht mehr – so etwas wird sofort gelöscht. Das letzte solche Email war angeblich von Ricardo – aber eben, wie gesagt, ich lösche das sofort.

SVP provoziert weiter

Dienstag, 30. Oktober 2007, 20:10 | Politik | von Theddy | Drucken Drucken

Wenn das wirklich stimmt, dass am 11. November 07 in Zürich ein „Solidaritäts-Umzug“ für Maurer stattfinden soll, dann ist die (Zürcher) SVP nun endgültig durchgeknallt. Sind wir eigentlich wieder in den Zeiten des ewigen Römischen Reiches angelangt, wo man den Herrschaften grosse Umzüge widmete? Oder sind sie wieder am zünseln, damit es auch in Zürich zu Ausschreitungen kommt und sie damit wieder punkten können. Dass viele (auch bürgerliche Politiker) Schlüer nicht wieder in den Nationalrat zurück haben wollen, ist bekannt – damit scheinen die Chancen für Maurer wieder zu sinken. Also muss man wieder „Gegensteuer“ geben – und wie könnte es anders sein, mit einer nächsten Provokation. Wirklich „weit“ haben wir es gebracht – so langsam könnte es einem schlecht werden ab den „Niveau“, das da geboten wird – Politik als Brechreiz.

Tags: , ,  

Moderate Töne aus Bern

Dienstag, 30. Oktober 2007, 08:10 | Politik | von Theddy | Drucken Drucken

Das Interview im „Berner Bund“ mit dem SVP-Kantonalpräsidenten in Bern, Rudolf Joder, zeigt doch wieder einmal mehr, dass die Berner SVP eben doch etwas anders und vor allem viel vernünftiger tickt, als die ständig hyperventilierenden Leute der Zürcher SVP – allen voran Christoph Mörgeli. Nach Joder hat Bundesrat Schmid sehr gute Abstützung in der SVP-Fraktion und es kommt überhaupt nicht in Frage, ihn sofort zu ersetzen, wie Mörgeli will. Joder sagt zur Forderung von Mörgeli: „Dieser Druck stösst ins Leere“. Bundesrat Schmid werde für 4 Jahre gewählt werden, also gibt es für ihn auch keinen Ersatz in einem Jahr, so wie Maurer verlangt. Immerhin sind 2 Sitzgewinne der SVP im Kanton Bern gemacht worden (im Gegensatz zum Kanton Zürich). Auch wenn die SVP nicht auf meiner politischen Wellenlänge liegt – aber mit diesem Interview zeigt Joder, dass es auch noch vernünftig denkende Menschen in der SVP gibt. Nur schade, dass die moderaten Töne aus Bern erst jetzt nach dem Wahlkampf zu hören sind. Die Scharfmacher (vor allem aus Zürich) hätte man längst zurückbinden müssen.

Tags: ,