blogIK

Meine Kommentare im Hier, Jetzt und Heute, auch über gestern und morgen.



Bald Ende Monat

Montag, 29. Oktober 2007, 22:29 | Alltag | von Theddy | Drucken Drucken

Bald ist der Monat Oktober auch schon wieder vorbei und der Stapel Rechnungen am Ende des Monats ist ziemlich hoch geworden. Morgen oder übermorgen ist es also Zeit, die Zahlungen vorzunehmen – ich mache das nur einmal pro Monat. Dazu habe ich ein Zahlungsprogramm, mit dem ich offline die entsprechenden Informationen erfassen kann. Die Referenznummern kann ich mit einem Scanner-Stift einlesen. Da die Zahlungssoftware die meisten Kontonummern mit den zugehörigen Namen und Adressen kennt, ist die Erfassung eigentlich recht schnell – in der Referenznummer unten am orangen Einzahlungsschein ist ja auch der zu überweisende Betrag codiert. Über all die Jahre, in denen ich jetzt mit diesem System arbeite, hat sich noch ganz selten ein Fehler oder ein Problem eingeschlichen. Nach der Erfassung sende ich die Daten an yellownet resp. E-Finance, wie das Angebot der Postfinance neuerdings heisst. Dann kann man die erfassten Zahlungen noch ausdrucken. So ist es dann erledigt und ist erst am Ende des nächsten Monats wieder fällig.

Tags: , ,  

Zeitumstellung mit Panne

Sonntag, 28. Oktober 2007, 22:50 | Alltag | von Theddy | Drucken Drucken

In verschiedenen Blogs waren Artikel über die heutige Zeitumstellung von der Sommerzeit zur Normalzeit zu lesen. Es ist aber eben die Normalzeit, die wir jetzt wieder haben und nicht etwa die Winterzeit, wie viele fälschlicherweise schreiben.

Viele Uhren bei uns sind funkgesteuert, da muss man sich also über die Umstellung keine Gedanken machen, das geschieht in der Nacht automatisch und am Morgen ist alles bestens. Oder andere Uhren von Steuerungen haben die Umstellung programmiert, die „wissen“, dass am letzten Wochenende im März und im Oktober die Zeit um eine Stunde vor resp. zurückgestellt werden muss. Am Autoradio geschieht es per RDS auch automatisch. Und bei den wenigen Uhren, die bei uns von Hand zu richten sind, geschah die Umstellung gestern Abend. Und trotzdem gab es eine Panne: Ausgerechnet meine Armbanduhr mit Alarmfunktion hatte ich vergessen und so pipste der Wecker heute Morgen also eine Stunde zu früh. Im ersten Moment habe ich mich geärgert – aber dann fand ich ja doch noch was Positives daran – ich konnte noch eine ganze Stunde liegen bleiben. 😉 Aber jetzt ist auch diese Uhr umgestellt, morgen Montag sollte es keine Panne mehr geben.

Tags:  

Falsches Datum

Sonntag, 28. Oktober 2007, 19:07 | WordPress | von Theddy | Drucken Drucken

Gerade jetzt sehe ich, dass die beiden Beiträge, die ich heute am 28. Oktober 2007 geschrieben habe, ein falsches Datum haben – da wird der 29. Oktober 2007 angezeigt. Wo liegt das Problem? Am PC, auf dem ich die Beiträge geschrieben habe? Das kann nicht sein – ich habe das kontrolliert, da ist alles ok. Liegt es am Server? Ich muss da wohl noch ein paar Nachforschungen anstellen – dazu schreibe ich jetzt auch noch diesen Artikel – aber vielleicht hat jemand anderes ein ähnliches Problem festgestellt – da wäre ich für einen sachdienlichen Hinweis natürlich sehr froh.

PS. Bei den beiden Beiträgen habe ich das Datum nachträglich korrigiert.

Tags: , ,  

Tolle Zukunft der Politik

Sonntag, 28. Oktober 2007, 14:41 | Politik | von Theddy | Drucken Drucken

Ein paar Zeilen aus der Presse von gestern Samstag zu den Demissionen der Präsidenten der SVP und der SP.

Zu Hans-Jürg Fehr:

Der SP-Präsident, der für das Politikgeschäft stets etwas zu anständig und feinfühlig wirkt…

«Ich werde ein Teamplayer sein», beteuerte der Schaffhauser bei seiner Wahl. Und das war er in der Tat. Es ging ihm nie darum, sich selbst ins Zentrum zu stellen. Stattdessen rackerte er sich für seine Partei ab und schaffte es, alle Kräfte zu integrieren.

Über Adrian Amstutz, möglicher Nachfolger von Ueli Maurer:

„Politiker sind nicht dazu da, liebe zu sein“.

Ein selbstbewusster Scharfmacher mit wachsenden Ambitionen.

Ach so, in diese Art und Weise, die die SVP in diesem Wahlkampf vorgegeben hat und im Nachhinein sogar noch als „professionelle“ Kommunikation gerühmt wird, soll es also weiter gehen. Keine Diskussionen mehr über Sachfragen, sondern nur noch „Scharfmacherei“ und Personenkult. Keine „fehre“ Politik mehr, sondern Schlammschlachten, gehässiges Gegeneinander. Da wird also „anständig und feinfühlig“ zu sein, negativ bewertet und als Nachteil bezeichnet.

Tja, da kann man sich also auf eine „tolle“ Zukunft der Schweizer Politik freuen. Toll aber hier nicht im Sinn von erfreulich und gut, sondern im wahren Sinn des Wortes: Politik scheint nun also definitiv Tollheit und das Parlament zu einem Tollhaus zu verkommen.

Tags:  

Zuerst Sonne, dann Nebel

Sonntag, 28. Oktober 2007, 13:29 | Alltag | von Theddy | Drucken Drucken

301

Heute früh war es nach einer kühlen Nacht noch zum teil sonnig und am Himmel erschienen wunderschöne Schäfchenwolken (Altocumuli). Nein, das hat jetzt definitiv nichts mehr mit Schweizer Politik zu tun. Die Wölkchen waren nicht beliebig verstreut, sondern richteten sich wie nach einer Ordnung aus. Diese interessanten Wolkengebilde entstehen nach dem Artikel auf Wikipedia auf sehr komplexe Art und Weise. Es ist halt immer wieder faszinierend, solche Naturschauspiele zu bestaunen – Dinge, die wir nicht können, die einfach so da sind und man bestaunen oder einfach übersehen kann. Leider kam dann später der Nebel – vielleicht geht der weisse Schleier heute Nachmittag wieder vorbei.

Tags: ,  

Tourismus und Umwelt

Samstag, 27. Oktober 2007, 17:00 | Alltag | von Theddy | Drucken Drucken

Das Umweltbewusstsein ist offenbar noch nicht in allen Tourismusorten angekommen. Letzte Woche habe ich gelesen, dass verschiedene Skistationen für die kommende Wintersaison eine Neuigkeit angekündigt haben: Die Sessellifte sind jetzt mit beheizten Sitzen ausgerüstet. Du meine Güte – woher stammt die zusätzliche Energie? Da ist man wohl wieder von der simplen Annahme ausgegangen, dass die ja aus der Steckdose komme. Da kann man einfach nur den Kopf schütteln über eine solche irre Idee. Und weil der Skiort A das eingeführt, hat, müssen es die Skiorte B und C usw. auch haben… Als Skifahrer oder Boarder zieht man sich ja entsprechend den Aussentemperaturen an, was muss jetzt mein Hinterteil während der Bergfahrt noch aufgeheizt werden? Nein, auf diesen Luxus kann man also wirklich verzichten – auch der Umwelt zu Liebe. Oder geht man von der Logik aus – die Umwelt werde eh durch Sesselbahnen, Skilifte und Pisten verschandelt – ein bisschen mehr mache da auch nichts mehr aus. Immerhin wird bei uns schon eine Weile über den stetig zunehmenden Stromverbrauch gesprochen und behauptet, es brauche darum neue AKW’s. Wenn zusätzlicher Stromverbrauch aber noch mit so unnötigen Ideen gefördert wird, muss man sich ja nicht verwundern.

Tags: ,  

Arbeiten im Herbst

Samstag, 27. Oktober 2007, 16:00 | Alltag | von Theddy | Drucken Drucken

Heute gab es wieder mal einen Tag mit viel Arbeit im Garten. Im Herbst ist vieles zu tun: Laub wischen, Büsche und Sträucher zurückschneiden, Gartenmöbel reinigen und wegräumen, Rosen zurückschneiden und viele weitere kleine Dinge, um den Garten auf den Winter vorzubereiten. Solche Arbeit ist für mich immer mal wieder eine willkommene Abwechslung zum Alltag – da kann man sich wieder mal so richtig „erden“ und den eigenen Gedanken nachgehen – so könnte man Gartenarbeit gerade zu als Mediation verstehen 😉 Dazwischen wird kurz auch mal eine kleine Pause eingeschaltet, um etwas zu trinken und zu essen – also ein kleines Zvieri, wie wir sagen. Auch das gehört dazu. Und am Ende der Arbeit ein kurzer Rundgang und man sieht, dass es sich wirklich gelohnt hat – aber ganz fertig sind wir trotzdem nicht geworden – der Winter mit (viel?) Schnee kommt hoffentlich nicht all zu früh, dass wir am nächsten Wochenende auch noch eine Chance haben, ganz fertig zu werden.

Tags: , , ,  

WordPress Update 2.3.1

Samstag, 27. Oktober 2007, 14:30 | WordPress | von Theddy | Drucken Drucken

Also, das WordPress Update auf die Version 2.3.1 ist nun ausgeführt. Es war laut Beschreibung ein Update, um „über 20 Bugs zu beseitigen“ und eine Sicherheitslücke zu schliessen. Ich bin nicht ganz nach der Standardanleitung vorgegangen – ich habe die Plugins nicht deaktivert, sondern das Update direkt eingespielt. Und wie es aussieht, sollte alles noch so laufen, wie bisher.

Tags: ,