blogIK

Meine Kommentare im Hier, Jetzt und Heute, auch über gestern und morgen.



Rundumschläge und Neinsager

Samstag, 28. Oktober 2006, 16:32 | Politik | von Theddy | Drucken Drucken

CVP-Chef Darbellays Rede wird auf Teletext als „Feuerwerk aus der Mitte“ bezeichnet. Für mich sind aber Rundumschläge gegen alle Seiten hin keine politischen Argumente – es ist etwas gar einfach, sich einfach damit profilieren zu wollen, andere runter zu machen. Aber viele Politiker und andere Parteien reiten längst schon diese Masche. Und Blocher zelebriert an der AUNS Versammlung das Neinsagertum.

Das scheint also zur Zeit die poltische Kultur in der Schweiz auszumachen: Rundumschläge und zu allem Nein sagen. Für mich wäre eine Kultur aber, die dieses Wort auch verdienen würde, konstruktive Auseinandersetzung mit all den Problemen unserer Zeit. Und von denen gibt es eine „ganze Menge“. Aber eben, es ist viel einfacher und viel praktischer, nur gerade mal „auf den Mann zu spielen“ und mit dem Finger auf die anderen zu zeigen, als konstruktive Ansätze zu liefern. Auch destruktives Nein zu allen nötigen Veränderungen bringt uns nicht weiter, sondern immer weiter in eine Isolation und zu einem Inseldasein.

Tags:  

Eventuell verwandte Beiträge:

 

RSS Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URL

Kommentar schreiben