- blogIK - https://blogkom.net/wp -

Sommer in den Bergen

Mein letzter Beitrag hat nicht zu viel versprochen – der Sommer ist nun wirklich gekommen und wir haben drei wunderschöne Tage in den Bergen erlebt. Den ganzen Tag über war der Himmel dunkelblau und die Fernsicht war ausgezeichnet – erst am späteren Nachmittag und Abend tauchten ein paar harmlose Wolken auf, also weit und breit keine Gefahr von Gewittern. Diese drei Tage nutzen wird dann auch für wunderschöne Wanderungen in der alpinen Welt – wenn es in den Tälern 30 und mehr Grad wurde, war es auf 2000 und mehr Metern über Meer ganz ganz angenehm. Ganz klar kam man bei den manchmal sehr steilen Aufstiegen ziemlich ins Schwitzen, aber der Wind kühlte ausgezeichnet – fast hätte man das Trinken vergessen. Heute ist nun Ruhetag – gegen Abend sind nun auch wieder Gewitter angesagt – und die schätze ich beim Wandern ganz und gar nicht. Vor einigen Jahren erlebt ich unter freiem Himmel ein Gewitter in den Bergen, das muss ich nun wirklich nicht mehr haben. Wenn die Blitze links und rechts des Weges zucken, wird einem bewusst, wie „klein“ man gegenüber der Natur sein kann. Aber solche drei wunderschöne Tage lassen solche Erlebnisse schnell wieder vergessen.