- blogIK - https://blogkom.net/wp -

Winterwanderung zum Jahresbeginn

896

Wie gestern geschrieben, unser Jahresübergang war tatsächlich sehr beschaulich und vor allem sehr winterlich. Es schneite fast den ganzen Abend und auch noch in der Nacht – zwar nicht sehr heftig, dafür sehr konstant. Am Morgen war dann eine ganz ansehnliche Schicht zusammengekommen und meine erste Arbeit im neuen Jahr war, den Schnee von der Einfahrt zu putzen. Nach einem leckeren Brunch brachen wir dann, wie auch schon angekündigt, zu unserem grösseren Neujahrs-Winterspaziergang auf. Das Wetter war wunderschön und die frisch verschneite Landschaft zeigte sich von der besten Seite. Die Wege waren zwar etwas mühsam, so viele Spuren gab es noch nicht, der Neujahrs-Morgen ist ja für viele auch der Morgen zum Ausschlafen. Aber bei so schönem Wetter und solchen Traumlandschaften stehe ich lieber rechtzeitig auf, um das alles geniessen zu können.

Unterdessen sind wir schon eine Weile wieder zu Hause. Wir hatten alle Lust auf einen kleinen Imbiss und ein paar Getränke – das feinen Abendessen muss noch ein Weilchen warten. Fazit: Das war ein wunderschöner Jahresbeginn – hoffentlich ein guter Vorbote für das neue Jahr.