blogIK

Meine Kommentare im Hier, Jetzt und Heute, auch über gestern und morgen.



Filosofie

Dienstag, 7. April 2009, 21:36 | Alltag | von Theddy | Drucken Drucken

Heute Morgen war ich im Auto unterwegs, da bekam ich ein paar Minuten einer Sendung auf DRS1 mit, wo es um die neue Rechtschreibung ging und auch der Frage, wie sich diese nun entwickelt hat. Ich weiss ja nicht, ob das obige Wort auf den ersten Blick erkenntlich war – in der alten Schreibweise war das noch „Philosophie“. Und wie in dieser Sendung ja auch gesagt wurde, Lesen bedeutet nicht einfach nur das Erkennen der aneinander gereihten Buchstaben, sondern beim schnellen Lesen wird das Bild eines Wortes erkannt. Darum wird man mit der Schreibweise „Filosofie“ wohl seine Mühe haben, weil sie im wahrsten Sinne nicht ins Bild passt. Aber die neue Rechtschreibregel ist ja zum Glück tolerant – die alte Schreibweise ist immer noch erlaubt und ich werde bestimmt weiterhin immer noch „Philosophie“ schreiben.

Tags:  

Eventuell verwandte Beiträge:

 

Kommentare

Kommentar #1 von: Fehlerleser.de
Geschrieben am: Mittwoch, 8. April 2009, 0:47

Nach neuer Rechtschreibung heißt es ja auch „Reflexion“, woran ich mich schwerlich gewöhnen kann.
Aber schön umschrieben: Falsche Rechtschreibung zerkratzt das „Bild eines Wortes“.
Gefällt mir gut. 🙂

Schöne Grüße

RSS Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URL

Kommentar schreiben