blogIK

Meine Kommentare im Hier, Jetzt und Heute, auch über gestern und morgen.



Maikäfer sind früh

Mittwoch, 15. April 2009, 13:00 | Alltag | von Theddy | Drucken Drucken

Maikäfer

Maikäfer

Die Maikäfer sind in diesem Jahr sehr früh – nach dem langen strengen Winter eigentlich verwunderlich. Heute Morgen, als ich das Haus verliess, fand ich so ungefähr 10 Stück in der Nähe der Aussenlampe, die jeweils fast die ganze Nacht brennt (natürlich mit einer Stromsparbirne). Offenbar wurden die Käfer in der Nach vom Licht der Lampe angezogen und waren am Morgen immer noch da – sie krochen aber relativ lethargisch umher. Am Mittag waren sie aber nun alle verschwunden. Wir könnten jetzt noch darüber rätseln, wie das frühe Auftreten der Maikäfer gedeutet werden könnte: Gibt es einen langen und schönen Frühling? Oder kommt schon bald der Sommer, dass also im April bereits Mai ist? Oder gibt es einen trüben Frühling und die Maikäfer nutzen die paar einzigen schönen Tage zum Flug? Man müsste die Innerschweizer Wetterpropheten fragen, die hätten uns vielleicht eine Antwort. Wir können es dann am Ende des Frühlings oder des Sommers beurteilen, aber soweit ist es ja jetzt noch nicht. Ich achte mich jedenfalls dann morgen früh wieder, ob die Maikäfer erneut an der Wand oder auf dem Boden rumkrappeln.

Tags:  

Eventuell verwandte Beiträge:

 

RSS Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URL

Kommentar schreiben