blogIK

Meine Kommentare im Hier, Jetzt und Heute, auch über gestern und morgen.



Soll ich noch wählen?

Dienstag, 11. September 2007, 09:44 | Politik | von Theddy | Drucken Drucken

Nach all den politischen Turbulenzen, Provokationen und Querelen in der letzten Zeit (sie nennen es Wahlkampf) überlege ich mir wirklich, ob ich überhaupt noch an den nächsten Wahlen im Oktober teilnehmen soll. Wen soll ich denn wählen? Welche Fragen und Probleme werden wie beantwortet? Im aktuellen „Wahlkampf“ geht es ja ganz offensichtlich nur noch um gegenseitiges Hick-Hack – Geheimpläne da, Geheimpläne dort – die Sachthemen sind offenbar völlig unwichtig geworden. Ich könnte mich sogar dem Aufruf von Steini’s Garten anschliessen, man solle die Parteien abschaffen. Genau: Wozu werden die denn noch gebraucht? Wirkliches Theater in der Oper oder im Schauspielhaus oder ein Konzert ziehe ich dem Polittheater hundert Mal vor. Immer wieder wird geklagt, dass der Stimmbürger sich immer weniger für die Politik interessiere. Ich denke, eine mögliche Erklärung ist damit schon gegeben. Ich muss mir wirklich auch überlegen, ob ich zu den Wahlen gehen soll – das Abstimmungscouvert ist bis jetzt auch noch nicht eingetroffen – vielleicht ein weiterer Hinweis…

Tags: ,  

Eventuell verwandte Beiträge:

 

Kommentare

Kommentar #1 von: Sam
Geschrieben am: Dienstag, 11. September 2007, 10:19

Wen du wählen sollst? Fülle mal die paar Fragen auf http://www.smart-vote.ch aus und mich würde dann interessieren, was dabei rauskommt! Das ist dann parteiloses Wählen, denn man schaut hin, was die Kandidaten wirklich tun.

Kommentar #2 von: Sam
Geschrieben am: Dienstag, 11. September 2007, 10:20

Ou, sorry, die URL ist: http://www.smartvote.ch

Kommentar #3 von: theddy
Geschrieben am: Dienstag, 11. September 2007, 12:20

Ich habe es mir ja gedacht, dass ich zu keiner Partei gehöre – die Kandidatenliste, die mir smartvote.ch da zusammenstellt, ist ja ein wirres Puzzle aus verschiedenen Parteien… Das gibt eine „tolle“ Liste zum selber Schreiben.

RSS Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URL

Kommentar schreiben