blogIK

Meine Kommentare im Hier, Jetzt und Heute, auch über gestern und morgen.



Sonntagspresse

Sonntag, 22. März 2009, 15:30 | Politik | von Theddy | Drucken Drucken

Ich wollte mir den schönen Sonntag nicht verderben lassen – darum warf ich heute Morgen auch nur einen ganz kurzen Blick (nein, da ist nicht die Zeitung gleichen Names gemeint) in die Sonntagspresse. Und meine Vermutung wurde nur bestätigt – da gibts nichts anderes, als die alt bekannten Themen: UBS und Boni, Steinbrück und Indianer, Bundesrat und Skandale, Blocher und Tigris, Mordfälle in der Schweiz und in Deutschland. Manchmal frage ich mich, wozu es eigentlich eine „Sonntagspresse“ eigentlich braucht. Viel eher wird dieses „Instrument“ dazu gebraucht, sogenannte „Breaking-News“ und „Enthüllungen“ zu veröffentlichen. Weil aber Sonntag ist, kann da nicht sofort eine Stellungsnahme der Angegriffenen erwartet werden und somit „wirkt“ es dann vermeindlich besser und länger. Bei mir bewirkt es eigentlich nur das Gegenteil – je länger je mehr lassen mich die Politik und die Politiker ratlos – da wird ständig nur noch irgendwelchen Kampagnen und Ereignissen hinterher gerannt, um ja auch damit noch ein politisches Süppchen kochen zu können. Irgendwie schade, dass solches Tun jeweils bei den nächsten Wahlen schon wieder in Vergessenheit geraten ist.

Tags:  

Eventuell verwandte Beiträge:

 

RSS Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URL

Kommentar schreiben