blogIK

Meine Kommentare im Hier, Jetzt und Heute, auch über gestern und morgen.



Tee statt Kaffee

Dienstag, 13. Mai 2008, 20:40 | Alltag | von Theddy | Drucken Drucken

Heute gibt es nach dem Nachtessen einmal Tee und nicht Kaffee. Ich hatte nämlich den Eindruck, dass ich heute schon zu viele Espressos getrunken habe – man kann es auch übertreiben. Natürlich sagt man, dass im Vergleich mit einem „normalen“ Kaffe in einem Espresso viel weniger Koffein vorhanden sei, weil das wasserlösliche Koffein weniger Zeit hätte, gelöst zu werden. Die Wassermenge ist ja tatsächlich bei einem Espresso viel kleiner. Aber eben, es gilt ja auch da, dass es auf die Menge ankommt. Darum habe ich mich also entschieden, einen Schwarztee der Sorte Earl Gray aufzubrühen – es war ganz passabel. Ja gut, klar, auch im Tee gibts Teein, das genauso wie Koffein ein Aufputschmittel ist. Aber ich glaube nicht, dass es mich sehr am Einschlafen stören wird – müde bin ich heute genug.

Tags:  

Eventuell verwandte Beiträge:

 

RSS Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URL

Kommentar schreiben