blogIK

Meine Kommentare im Hier, Jetzt und Heute, auch über gestern und morgen.



Wieviel erträgt es eigentlich noch?

Samstag, 21. Oktober 2006, 13:00 | Politik | von Theddy | Drucken Drucken

In Roggwil resp. den Medien gingen die Wogen in der vergangene Woch hoch wegen einem angeblichen Verbot, keine T-Shirts mit Schweizer Kreuz in der Schule tragen zu dürfen. Doch von einem Verbot war ja offenbar keine Rede – aber eben, das ganze wurde wieder zu einem „Skandal“ hochgekocht, der v.a. von der politischen Rechten und den Konservativen „dankbar“ und patriotisch aufgenommen – übrigens in epischer Breite auch von Blogs, die sich offenbar der politisch Rechten und Konservativen verschrieben haben. ABER dort hat man dann wenig bis gar nichts von Gemeinderat Scherrer aus Biel lesen können, der in provokativer Weise ein Minarett aus Schokolade und Marzipan zerbissen hat – natürlich auch wieder medienwirksam aufgemacht. Hinterher hat er sich dumm gestellt und behauptet, er hätte nicht gewusst, das sowas provozieren wirken könne. Er wurde nun vom Gemeinderat der Stadt Biel zu Recht gerügt.

Was ich mich mit all den Dingen frage: Wie primitiv soll die Politik und das politische „Alltagsgeschäft“ eigentlich noch werden dürfen? Ist Politik wirklich nur noch zum Kasperlitheater verkommen? Wo ein angebliches Verbot zum Skandal hochstilisiert wird, wo auf der anderen Seite einer meint, seine Blödeleien ersetze Argumente? Da sind Wähler und Wählerinnen, Stimmbürger und Stimmbürgerinnen gut zu verstehen, denen „Politik“ so langsam nichts mehr sagt.

Tags:  

Eventuell verwandte Beiträge:

 

RSS Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URL

Kommentar schreiben