blogIK

Meine Kommentare im Hier, Jetzt und Heute, auch über gestern und morgen.



Browserdiskriminierung

Donnerstag, 19. Juli 2007, 17:31 | Internet | von Theddy | Drucken Drucken

Da wollte ich mit meinem Firefox 2.0.0.5 auf eine Webseite gehen – doch schon nur der Seitenaufbau war irgendwie komisch. Dann kam es noch schlimmer – die Links im Menu reagierten überhaupt nicht. So scrollte ich die Seite ganz nach unten und da stand dann in einem Rahmen drin:

Diese Website wurde für den MS-Internet Explorer (IE) ab Version 5.5 optimiert. (keine Optimierung für: Mac, Netscape oder Firefox)
Wir empfehlen deshalb den neuesten MS-Internet Explorer hier herunterzuladen

Das gibt es also heute noch – Webseiten-Macher, die andere Browser einfach ausschliessen und voll und ganz auf IE „abfahren“.
Ich habe mir dann noch den HTML-Code angesehen – und voilà , wie ich es mir gedacht hatte: Die Webseiten sind mit MS-Word erstellt worden – nur hat dieser Code praktisch nichts mehr mit HTML zu tun. Ich muss dem Webseiten-Macher wohl eine Email schreiben…

Tags: , , , ,  

Eventuell verwandte Beiträge:

 

Kommentare

Kommentar #1 von: W
Geschrieben am: Donnerstag, 19. Juli 2007, 19:16

Es geht auch anders

Kommentar #2 von: Roman
Geschrieben am: Freitag, 20. Juli 2007, 9:23

Ja, es ist schon bedenklich, wie stark sich schon alleine die Browser an sich unterscheiden. Gerade beim IE ist die Umsetzung von CSS-Elementen schlecht gelöst, beziehungsweise die Standards werden nicht eingehalten. Da ist man als Webseiten-Macher schon etwas gefordert und ich verstehe Menschen, die dann aufgeben und bloss für den meistbenutzen Browser skripten. Aber das ist schlussendlich keine Lösung. Es braucht eben ziemlich viel Nerven, bis eine Site für alle Browser alle Funktionen so zur Verfügung stellt, dass es Sinn ergibt. Da sind wir alle Gefordert – besonders Microsoft: Sie sollten sich an die Standards halten.

Kommentar #3 von: theddy
Geschrieben am: Sonntag, 22. Juli 2007, 22:48

Heute schon wieder eine Webseite angetroffen, die nur mit IE richtig läuft… Wie schon gesagt, ich dachte, solche „Machenschaften“ seien vorbei…

RSS Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URL

Kommentar schreiben